Spartan Self Protection

 Ausbildung zum Personenschützer

 Personenschutztheorie
1 Methodischer - theoretischer Teil
- Gefährdungsanalyse
- Individualkonzept
- Definition von Schutzzielen Zielkonflikte und deren Auflösung
- Entwicklung von Maßnahmen und Maßnahmen Alternativen. Die Entscheidung
- Durchführungs- und Ablaufplanung
- Nahstellenprobleme und deren Lösung Gefahrenzonen (Danger Zone)
- Schlüsselstellen (Choke Points)
- Die Gegenseite
- Genereller Angriffsprozess (Die vier Elemente)
- Angriffsprozess geplanter Aktionen (Die 12 Phasen)
- Angriffsprozess gegen Mobilität (Die vier Phasen)
- Verbotene Gegenstände, Waffen und Sprengstoffkunde
- Überblick zum Thema Terrorismus
- Auswertung von Röntgenbildern an Computergeschtützten Trainingssystemen für Waffen,        verbotene Gegenstände u. Sprengstoffe

2 Methodischer - praktischer Teil
- Allgemeine Personenschutzmaßnahmen Begleitschutz
- BG motorisiert
- PS auf Reisen, Bahn, Bus, Schiff und Flugzeug
- BG Veranstaltungen
- Aufklärung
- PS Maßnahmen (UPS, MPS, WPS)
- Formen von Aufklärungsmaßnahmen Streck-Raum-Objektaufklärung
- Vor und Nachaufklärung Observation
- Evakuierung und Rettung
- Umgang mit Schusswaffen Selektives Schießen Arbeitsfähigkeit unter Stress
- Durchführung der Kontrollen von Personen und KFZ (Kraftfahrzeuge)
- Körperliche Fitness Selbstverteidigung
- Fahr und Sicherheitstraining Realitätsnahe Rollenspiele
- Teamwork
- Kleidung
- Ausrüstung
.

Das Ausbildung wird ergänzt, durch mein fundiertes Wissen und meine langjährige Erfahrung als Personenschützer.




     
   Impressum   | Datenschutzerklärung    | Spartan Self Protection   Volksgartenstrasse 35     40227 Düsseldorf